Hessische Beachvolleyballmeisterschaften
Geschrieben von jnwwebmaster am April 30 2010 06:30:04

Beach-Hessenfinale in Wetzlar

Dort findet das "Festival des Sports" als Finale des bundesweiten Städtewettbewerbs Mission Olympic vom 3. bis 5. September statt. Das größte Breitensportereignis des Jahres in Hessen hat mit dem HVV Beachvolleyball Hessenfinale ein echtes Sommerspektakel auf ganz hohem Niveau zu bieten. 450 Tonnen Sand, Palmen, Liegestühle und Sonnenschirme verleihen dem Parkplatz Lahninsel am 4. und 5. September Urlaubsatmosphäre.

Teilnehmen am Hessenfinale dürfen die besten zwölf Frauen- und 16 Männerteams. Die Qualifikation erfolgt über die hessische Rangliste – bei derzeit 65 Turnieren haben die Spielerinnen und Spieler Gelegenheit, Punkte für die Rangliste zu erspielen. Am Samstagabend (4. September) ist eine Beachparty mit dem TV Wetzlar, der TSG Niedergirmes, dem TSV Garbenheim und dem TuS Naunheim geplant, die parallel zum Beachturnier ein Sommerfest feiern

Videos von der Pressekonferenz hier....


Erweiterte News

Mission Olympic

 

Gesucht: Deutschlands aktivste Stadt

Die Stadt Wetzlar ist 2010 Finalstadt des vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Coca Cola initiierten Städtewettbewerbes Mission Olympic. Um im Wettstreit mit den anderen vier Finalstädten Cottbus, Mannheim, Nordhorn und Zehdenick in diesem Jahr Deutschlands aktivste Stadt zu werden, richtet die Stadt in Kooperation mit dem Sportkreis 13 Wetzlar vom 3. bis 5. September ein Festival des Sports aus.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen mit ihrer sportlichen Beteiligung Wetzlar zum Sieg bei Mission Olympic zu verhelfen, denn jede Aktivität zählt im Wettstreit mit den vier Konkurrenzstädten. Zahlreiche Vereine und Verbände der Region werden Anfang September im Rahmen des Brückenfestes die Vielfalt des Breitensports mit Angeboten zum Mitmachen sowie ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit vielen sportlichen Highlights präsentieren. Der Siegerstadt winkt dann zusätzlich ein Preisgeld von 75.000 Euro für den Breitensport.