Luftangriff
Geschrieben von jnwwebmaster am September 05 2009 05:08:49

 Blutiger Luftangriff in Afghanistan

setzt deutsches Militär unter Druck

  
KABUL. In Afghanistan hat die deutsche Bundeswehr den bislang blutigsten Luftangriff in ihrem Verantwortungsbereich ausgelöst. Bis zu 90 Menschen sollen dabei gestorben sein.

Zwar schloss die deutsche Bundeswehr gestern zunächst eher aus, dass Zivilisten bei dem Angriff auf zwei Tanklastzüge gestorben sind. Augenzeugen sprachen aber von zivilen Opfern und die NATO räumte ein, dass Zivilisten zumindest verletzt wurden.

Taliban-Rebellen hatten am Donnerstag zwei Tanklastzüge in der Provinz Kunduz entführt und die Fahrer getötet. Ein unbemanntes Spionageflugzeug (Drohne) verfolgte die Lastwagen. Die deutsche Bundeswehr forderte daraufhin in der Nacht auf gestern einen Luftangriff durch ein US-Kampfflugzeug an.

 

mehr