Gruppe A – Herren Deutschland - Türkei 79:43
Geschrieben von jnwwebmaster am August 28 2007 06:07:56

Gruppe A – Herren Deutschland - Türkei 79:43

Das deutsche Team hatte etwas gut zu machen uns zeigte dies eindrucksvoll von der ersten Sekunde an. Durch eine kontinuierliche Presse mit der der Gegner unter Druck gesetzt wurde, konnte bereits nach 7 Minuten ein Punktestand von 19:4 erreicht werden. Deutschland dominierte das Spiel nach Belieben (29:11, 44:19, 57:29, 79:43) und ging verdient als Sieger vom Platz. Auffälligste Spieler auf dem Feld waren Sebastian Wolk und Lars Lehmann.

Stimmen zum Spiel:

R. Sedat Inescu (Head Coach Türkei): “Das Spiel war von Anfang an für uns wie ein schlechter Traum. Die Deutschen haben ihr Auftaktspiel gegen Israel aufgrund von zuviel Aufregung verloren und haben heute von der ersten Sekunde an um Wiedergutmachung gekämpft. Es war ein Perfektes Spiel von Beginn an und wir gratulieren der Deutschen Mannschaft von Herzen zu dieser Leistung. Wir sind mit der Aggressivität einfach nicht klargekommen und haben somit das Spiel aus den Händen gegeben.“

Dirk Köhler Lenz (Spieler): „Wir haben das gezeigt, was wir eigentlich können. Wir haben sehr viele junge Spieler dabei, die noch nicht gewohnt sind, vor so vielen Zuschauern zu spielen. Aber mit der Unterstützung der Fans in der August-Bebel-Halle haben wir heute ein souveränes Heimspiel gemacht. Gegen die Polen (Spiel am Dienstag) können wir gewinnen. Den Druck werden wir auf jeden Fall beibehalten.“

Siggi Mörtl (Assistant Coach): „Unser Wahlspruch ist eine konsequente Defense und die stand heute. Wir haben die Türken so unter Druck gesetzt, dass sie keine Luft mehr zum Atmen hatten. Beim Eröffnungsspiel hatten wir noch feuchte Finger. Es war schwer, aus dem Trott wieder herauszukommen, aber das haben wir heute geschafft. Jetzt läuft es, und so wird es weiter laufen.“

Zuschauer: „So stellen wir uns das vor! Das Team ist nicht nur die Mannschaft, das Team ist auch das Publikum. Wir kommen extra aus Niedersachsen und die Stimmung ist fantastisch! Schade ist, dass kaum etwas im Fernsehen läuft, da hätte man noch mehr zeigen können.“

Mit sportlichen Grüßen

Wilfried Heuser

Eurobasketball 2007

Leiter Presse

Kontakt:

Office Eurobasketball 2007

Friedenstrasse 16 a/b

D-35578 Wetzlar

Hotline +49 (0)6441 / 20 02 59 07

Fax +49 (0)6441 / 20 02 59 09

Informationen: http://www.eurobasketball2007.de

Mail presse@eurobasketball2007.de

Stimmen zum Spiel:

R. Sedat Inescu (Head Coach Türkei): “Das Spiel war von Anfang an für uns wie ein schlechter Traum. Die Deutschen haben ihr Auftaktspiel gegen Israel aufgrund von zuviel Aufregung verloren und haben heute von der ersten Sekunde an um Wiedergutmachung gekämpft. Es war ein Perfektes Spiel von Beginn an und wir gratulieren der Deutschen Mannschaft von Herzen zu dieser Leistung. Wir sind mit der Aggressivität einfach nicht klargekommen und haben somit das Spiel aus den Händen gegeben.“

Dirk Köhler Lenz (Spieler): „Wir haben das gezeigt, was wir eigentlich können. Wir haben sehr viele junge Spieler dabei, die noch nicht gewohnt sind, vor so vielen Zuschauern zu spielen. Aber mit der Unterstützung der Fans in der August-Bebel-Halle haben wir heute ein souveränes Heimspiel gemacht. Gegen die Polen (Spiel am Dienstag) können wir gewinnen. Den Druck werden wir auf jeden Fall beibehalten.“

Siggi Mörtl (Assistant Coach): „Unser Wahlspruch ist eine konsequente Defense und die stand heute. Wir haben die Türken so unter Druck gesetzt, dass sie keine Luft mehr zum Atmen hatten. Beim Eröffnungsspiel hatten wir noch feuchte Finger. Es war schwer, aus dem Trott wieder herauszukommen, aber das haben wir heute geschafft. Jetzt läuft es, und so wird es weiter laufen.“

Zuschauer: „So stellen wir uns das vor! Das Team ist nicht nur die Mannschaft, das Team ist auch das Publikum. Wir kommen extra aus Niedersachsen und die Stimmung ist fantastisch! Schade ist, dass kaum etwas im Fernsehen läuft, da hätte man noch mehr zeigen können.“

Mit sportlichen Grüßen

Wilfried Heuser

Eurobasketball 2007

Leiter Presse

Kontakt:

Office Eurobasketball 2007

Friedenstrasse 16 a/b

D-35578 Wetzlar

Hotline +49 (0)6441 / 20 02 59 07

Fax +49 (0)6441 / 20 02 59 09

Informationen: http://www.eurobasketball2007.de

Mail presse@eurobasketball2007.de